Aktuelles aus Blomberg

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 25.08.2016

    Wer sich mediterran ernährt, kann sein Risiko für Herzinfarkt, Diabetes und Krebs senken - und das offenbar, ohne auf Fett verzichten zu müssen. Doch es bleiben Fragen.

    Von Veronika Schlimpert

    MINNEAPOLIS. Eine mediterrane Ernährungsweise soll sich auf unsere Gesundheit in mehrerer Hinsicht positiv auswirken. Belege dafür haben in den letzten Jahrzehnten viele Beobachtungsstudien und wenige randomisierte Studien zu erbringen versucht.

    mehr »
  • 25.08.2016

    Die Idee Smoothies zu kreieren, ist mittlerweile rund 100 Jahre alt und wurde in den USA entwickelt. In den goldenen Zwanzigern verkauften hippe Saftbars dort pürierte Früchte, die mit Milch, Joghurt oder Eis cremig gemixt wurden. Kalorienarm? – Fehlanzeige!

    mehr »
  • 24.08.2016

    Wie viel körperliche Aktivität ist nötig, um etwa das Risiko für Brustkrebs oder Diabetes um zehn Prozent zu senken?

    SEATTLE. Die WHO empfiehlt als Mindestmaß an Bewegung, egal ob in Beruf, Haushalt und/oder Freizeit, 600 MET-Minuten pro Woche. MET steht für metabolisches Äquivalent; 600 MET-Minuten werden etwa durch 150 Minuten flottes Gehen oder 75 Minuten Rennen erreicht.

    mehr »
  • 24.08.2016

    Wirsing waschen und in wenig kochendem Salzwasser 20-30 Sekunden blanchieren, herausnehmen und kalt abschrecken. Die Blätter auf einer Arbeitsfläche ausbreiten.

    mehr »
  • 23.08.2016

    Ältere Personen, die viel der Omega-3-Fettsäure DHA zu sich nehmen, lagern weniger Beta-Amyloid im Gehirn ab: Dies nährt wieder die Hoffnung, mit Fischöl Alzheimer verhindern zu können.

    Von Thomas Müller

    LOS ANGELES. Gegen Alzheimer ist bekanntlich noch immer kein Kraut gewachsen, und auch Milliardeninvestitionen in neue Medikamente brachten bisher nicht den gewünschten Erfolg. Lediglich ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung, einer gesunden Ernährung und reger geistiger Aktivität scheint eine Alzheimerdemenz hinauszuzögern, wenngleich auch dafür lediglich epidemiologische Daten vorliegen.

    mehr »
  • 23.08.2016

    Jeder Hobbygärtner kennt das: erst brauchen Zucchini ewig bis sie wachsen, aber dann geht es ganz schnell. Man kommt mit dem Ernten (und Kochen) kaum nach. Gott sei Dank sind Zucchini in der Küche vielfältig verwendbar. Diesmal servieren wir sie mit einer herzhaften Knäckebrotfüllung. Bon appétit!

    mehr »
  • 22.08.2016

    In Texas stirbt ein Säugling, in Miami mehren sich Zika-Fälle infolge von Moskitostichen, und das Virus scheint auch Gelenke zu schädigen.

    HOUSTON. Im US-Bundesstaat Texas ist ein Neugeborenes an den Folgen einer Zika-Infektion gestorben. Es sei der erste dortige Todesfall in Verbindung mit dem Virus, teilte die Gesundheitsbehörde des Südstaates am Dienstag mit.

    mehr »
  • 22.08.2016

    Querbeet durch den Garten, so könnte man eine Minestrone beschreiben. Eine klassische Rezeptur gibt es nicht. Am besten nimmt man das, was uns die Jahreszeit gerade bietet. Zu diesem Rezept servieren wir zur Abrundung leckeres Knäckebrot.

    mehr »
  • 19.08.2016

    Ein Dienstleister hat ernüchternde Erfahrungen mit Kommunen gemacht. Reagieren Bürgermeister erst, wenn die Hütte brennt?

    KÖLN. Viele Kommunen interessieren sich noch zu wenig für die sich abzeichnenden Versorgungsprobleme und haben keinen Sinn für innovative Lösungen.

    mehr »
  • 19.08.2016

    Gemüse waschen und putzen. Blumenkohl in kleine Röschen, Lauch in Scheiben, Frühlingszwiebeln schräg in Stücke, Tomaten in schmale Streifen schneiden. Möhren und Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse 10-12 Minuten dünsten.

    mehr »
  • Themenshop Diabetes
  • Pflege - Empfehlungen